Neu hier?


"Ich stell' mir gern eine Flamme vor, die in jedem von uns brennt. 
Diese Flamme steht für alles, was wir sind und wofür wir stehen. 
Manche lassen sie lodern, um sich warm zu halten - andere ersticken sie, um nicht Gefahr zu laufen, sich zu verbrennen. 
Wenn ich jetzt zurückblicke auf mein Leben vor Australien, dann denke ich nur, wie ich meine Flamme verschwendet habe. Was ich schon alles hätte erreichen können, hätte ich mich bloß getraut. Hätte ich doch nur, ja hätte ich.
Aber jetzt habe ich. Und jetzt mache ich. Und meine Flamme, die lodert nicht so 'n bisschen. Die setzt ganze Städte in Brand. 
Und wenn ich einen Traum habe, dann bin ich bereit, für diesen Traum zu brennen. 
Diese Flamme kann kein Wasser ersticken. Wenn ich eins bin, dann bin ich zäh. 
Ich sage damit nicht, dass ich alles kann und alles können werde.
Ich bin nicht perfekt. Aber ich will auch nicht perfekt sein. Das perfekte Leben für den perfekten Menschen kann sich mal. 
Ich möchte unperfekt sein. Nicht, weil ich denke, dass ich nicht mehr wert bin. 
Unperfekt ist interessant. Unperfekt ist unerwartet und aufregend. Ohne Ecken, Kanten und Kurven läuft man doch immer nur in eine Richtung. 
Ich weiß, dass einen viele Menschen immer liebend gerne verändern würden. Aber ich bin so, wie ich gerne sein möchte. Und wenn das heißt, dass ich mir dreimal im Monat die Haare umfärbe, dann ist das eben so. Und wenn das jemandem nicht gefällt, und er meint, mich deshalb nicht akzeptieren zu können, dann ist das eben auch so. Und meine Flamme, die wird leuchten, in mir, für mich, auf dass sie niemals verglimmt! 




Hallo

Entweder du bist wirklich neu hier oder extrem neugierig.
Für den ersten Fall - freut mich, herzlich Willkommen! Für den zweiten Fall - hehe weiter so, du kleiner Stalker! ;)


Dieser Blog ist im Grunde genommen nichts weiter als eine moderne, digitalisierte Version meines Kopfes.
Ein Haufen leidenschaftlich zusammengewürfelter Worte, die mich definieren.
Ich bin übrigens Anna. 16 alte Jahre jung.
Meine physische Form residiert mit ein paar Kühen in dem Teil Norddeutschlands, wo ein kleiner Deich schon locker als Berg durchgeht, während meine psychische Form obdachlos in der Welt herumirrt.
Wenn du mehr über mich wissen möchtest, bitteschön, hast' n ganzen Blog voller Texte, die, denke ich, mehr über mich sagen als ich jemals könnte.


Geboren wurde dieser Blog anlässlich meines High School Jahres in der 1,6 Millionen Stadt Perth in Australien. Jegliche Posts von 2014 einschließlich Januar 2015 handeln von den dortigen täglichen Strapazen und Geschehnissen. Stöber' einfach durch's Archiv oder nutz' die Tags da rechts an der Seite, die führen dich auf jeden Fall irgendwie hier durch. :)
Das Schreiben, was ursprünglich eher als Informationsquelle für alle hyperneugierigen Verwandten gedacht war (hallo Mama!), wurde eine großen Leidenschaft meinerseits, sodass ich mich entschlossen hab', diese Plattform als Ventil für alle guten und schlechten Zeiten zu nutzen.
Und das ist er nun auch geworden - mein großes Baby <3
Posts kommen nicht regelmäßig wöchentlich oder so. Ich schreibe, wenn ich was zu sagen hab. Und ich bin immer ehrlich. Ich stehe für jeden einzelnen Satz auf dieser Seite.
Nun aber genug Gelaber und viel Spaß, ich bemühe mich, auf Kommentare so schnell wie möglich zu antworten. Xx





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen